Was unterscheidet Spond von Facebook, WhatsApp & Co?

Es gibt viele Unterschiede zwischen Spond und den gängigen sozialen Netzwerken und Messengern. Hier haben wir die wichtigsten aufgelistet:

  • Spond hat Hauptgruppen und Untergruppen, was die Verwaltung von größeren Gruppen enorm erleichtert. Die ermöglicht, dass gleichzeitig allgemeine Themen in der Hauptgruppe besprochen werden können, während man in Untergruppen gezielt im kleineren Kreis Informationen austauschen kann.

  • Kinder und ihre Vormunde können mit der Gruppe interagieren, ohne dass Antworten doppelt registriert werden. Jeder (das Kind und Vormunde) werden benachrichtigt, sobald jemand auf eine Einladung antwortet, oder jemand die Antwort ändert. Zum Beispiel wenn das Kind zunächst zusagt, die Mutter aber weiß, dass ein anderer Termin ansteht und anschließend absagt, werden sowohl das Kind als auch der Vater benachrichtigt. Der Veranstalter hat ohne Aufwand eine genaue Teilnehmerliste.

  • Du kannst mit Spond Geld einsammeln. Gibt es zum Beispiel eine Startgebühr für ein Turnier, kann in Spond der Veranstaltung eine Teilnahmegebühr hinzugefügt werden.

  • Spond kümmert sich darum, dass alle Informationen kommuniziert werden. Personen ohne App können per E-Mail antworten oder erhalten kostenlose SMS.

  • Du kannst Einladungen akkurat versenden. Nicht jeder muss zu jeder Veranstaltung eingeladen werden.
  • Spond kann Einladungen automatisch versenden. Dies kann individuell zum Beispiel für wöchentliche Trainings eingestellt werden, oder du kannst am Beginn der Saison den Spielplan importieren und die gesamten Spieltage mit wenig Aufwand planen. Du entscheidest wie lange im Voraus Einladungen versendet werden sollen.

  • Du kannst verlässlich planen, da aktuelle Teilnehmerlisten erstellt werden und "vielleicht" keine Option ist.

  • Falls noch Rückmeldungen für eine Veranstaltung fehlen, können spielend einfach Erinnerungen versendet werden.

Hat das deine Frage beantwortet?

Noch Fragen? Kontaktiere uns